Wolfgang Schwarz
25.07.2016

Die geheimen Codes der Einbrecherbanden

Einbruchschutz, Ratgeber

Einbrecherbanden sind überall im Bundesgebiet aktiv. Sie hinterlassen dabei geheime Codes, die schon im Mittelalter verwendet wurden und nun eine Renaissance erleben. In der kommenden Urlaubszeit sollten Sie daher verstärkt darauf achten, ob sich an Ihrer Hauswand keine, fast unauffällige Zeichen befinden. Davor warnt auch der Schlüsselnotdienst Frechen.

 

Geheime Botschaften

Wenn Sie zum Beispiel allein leben, sollten Sie darauf achten, ob sich an Ihrer Haustür oder an der Hauswand bzw. am Klingelbrett nicht ein Dreieck befindet. Das bedeutet nämlich „Frau lebt allein“. Auch wenn sich aktuell kein derartiges Gaunerzeichen an der Tür befindet, sollten Sie, wenn dies auf sie zutreffen sollte, eventuell doch vorsichtshalber sich beim Schlüsseldienst Frechen erkundigen, was Sie für Sicherungsmaßnahmen ergreifen können.

Einbrecher mit Plan

Gleiches gilt, wenn Sie den ganzen Tag über nicht zuhause sind. Insbesondere dann bleibt so mancher Kreidestrich unentdeckt über lange Zeit hinweg.

Ein mit Kreide gemaltes „T“ bedeutet indes in der Gaunersprache, dass es sich lohnt in diesen Haus am Tag einzubrechen, ein „M“ indes, dass hier am besten am Morgen eingebrochen werden sollte und ein „N“, dass hier in der Nacht eingebrochen werden kann, ohne jemandem zu begegnen.

Für jede Tageszeit hat der Schlüsseldienst in Frechen aber ein entsprechendes Produkt parat, das Sie für Ihren individuellen Einbruchschutz Frechen einsetzen können.

 

Besonnen reagieren und Präventionsmaßnahmen ergreifen

Wenn Sie „Gaunerzeichen“ an ihrem Haus entdecken, sollten Sie besonnen reagieren. Sie sollten diese Zeichen und Symbole natürlich wegwischen, vorher aber fotografieren. Danach sollten Sie zunächst die Fassade nach weiteren Auffälligkeiten hin untersuchen und sich umgehend Rat beim Schlüsseldienst holen.

Dieser wird auf jeden als Erstmaßnahme zu einer mechanischen Absicherung von Türen und Fenstern raten. Darüber hinaus berät der Schlüsselnotdienst auch noch über weitergehende eigentlich recht simple Maßnahmen, die Sie ergreifen können.

Der Schlüsseldienst muss dabei leider immer wieder die Erfahrung machen, dass einige Betroffene darauf erschrocken reagieren, weil sie sich Selbstvorwürfe machen, dass sie darauf nicht selbst gekommen sind.

Vielleicht erkennen Sie ja ihr fehlerhaftes Verhalten bisher auch. Denn die einfachen Präventionsmaßnahmen, auf die der Schlüsseldienst Frechen bei einer derartigen Beratung immer auch wieder hinweist ist, dass Sie Türen grundsätzlich abschließen und auch gekippte Fenster schließen sollten, selbst wenn Sie nicht für lange Zeit das Haus verlassen.

Achtung Einbrecher!Gehen Sie mal in sich hinein und überlegen Sie, ob Sie tatsächlich immer das gekippte Fenster geschlossen haben, selbst wenn Sie nur mit dem Auto schnell die Kinder aus Schule oder Kindergarten holten oder um die Ecke zum Metzger gingen oder mit Fahrrad fuhren.

Selbst binnen von kurzer Zeit kann es nämlich zu einem Einbruch kommen!

Lassen Sie sich jetzt ausführlich beraten. Alles was wir Ihnen genannt haben sind gleichzeitig auch Regeln für ein sicheres Zuhause.
Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

Zum nächsten Blogbeitrag: Haus selber absichern oder Schlüsseldienst beauftragen?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

01579 234 15 66